Urlaub mit Gicht

Buch: Gesundheitsratgeber Gicht Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Gesundheitsratgeber Gallensteine bei Amazon...

Reisen mit Gicht sind problemlos möglich.

Man sollte jedoch einige Regeln beachten, damit der Urlaub ohne Gichtanfall verläuft.

Das Wichtigste ist, dass man im Urlaub nicht hemmungslos schlemmt, denn sonst kann es durchaus passieren, dass man die nächsten Tage mit schmerzendem Fuß im Hotelzimmer verbringt.

Urlaubsvorbereitung

Vor dem Urlaub sollte man einige Vorbereitungen treffen, damit die medizinische Versorgung und die Ernährung geklärt sind.

·         Nehmen Sie ausreichend Gicht-Medikamente mit. Dazu gehören nicht nur die harnsäuresenkenden Mittel, sondern auch Mittel zur Linderung eines eventuellen Gichtanfalls.

·         Packen Sie die Medikamente ins Handgepäck, weil Koffer manchmal verloren gehen.

·         Nehmen Sie die Beipackzettel mit. Das ist wichtig für einen eventuellen Nachkauf oder Arztbesuch vor Ort.

·         Besprechen Sie die Reise mit Ihrem Arzt.

·         Organisieren Sie sich eine Auslandskrankenversicherung.

·         Packen Sie eine Purintabelle ein, wenn Sie die Werte nicht im Kopf haben.

·         Wählen Sie eine Urlaubsgegend mit einem reichlichen Gemüseangebot, beispielsweise Mittelmeer oder Asien.

Im Urlaub

·         Essen Sie nach Herzenslust Obst, Gemüse und Salat.

·         Essen Sie maßvoll Fleisch und Fisch, und verzichten Sie auf Innereien.

·         Trinken Sie viel Wasser, vor allem wenn Sie oft schwitzen.

·         Trinken Sie nur kleine Mengen Alkohol, wenn überhaupt.

·         Vermeiden Sie eventuell bakteriell verunreinigte Nahrungsmittel wie Softeis, damit Sie keinen Durchfall bekommen. Sonst müssten Sie womöglich fasten.

·         Falls Sie einen Gichtanfall bekommen, gehen Sie zu einem Arzt vor Ort. Auch in anderen Ländern kennt man die Gicht.

 




Home   -   Up